Anfahrt      Kontakt



 © 2011 Tim C. Stratmann  | Impressum
Sprayhood/Kuchenbude

Fast auf jedem Boot heut zu Tage findet man eine Sprayhood. Mit zwei oder drei Bügel, mit einem oder drei Fenster, oder einer festen Scheibe. Jede Variante ist denkbar.

Das beschichtete Persenningtuch eignet sich sehr gut für diesen Einsatzbereich. Die Sprayhood ist das Verdeck an Bord, welches am meisten beansprucht wird. Egal ob Regen, Spritzwasser, Wind oder Sonne, die Sprayhood ist bei jeder Fahrt dabei.



Bei der Verarbeitung ist neben dem Tuch auch die Verarbeitung wichtig. Viele kleine Details machen eine Sprayhood hochwertig. So kann es sein das bei einer größeren Sprayhood drei statt zwei Bügel verbaut werden, um die freiliegende Fläche zu verringern. So bleibt die Sprayhood länger in ihrer Form.

Die Verarbeitung der Fenster ist ebenso eine Detailsache. Wir verbauen unsere Fenster abwässernd. Die bedeutet, dass die untere Kante der Fenster nicht wie üblich innen vernäht ist, sondern nach außen umgeschlagen wird und dort auch vernäht wird. Dies hat den Vorteil, dass sich am Übergang von Fenster zum Persenningtuch keine Wasseransammlung bilden kann. So bilden sich im Laufe der Jahre keine grünen Ränder um das Fenster und es kann auch kein Wasser eindringen.

Noch eine kritische Stelle sind die Bügeltaschen. An den Enden neigen sie nach einer gewissen Zeit gern mal zum Ausreißen. Um dies zu verhindern vernähen wir beim Aufnähen dieser Bügeltaschen auf der Gegenseite der eigentlichen Sprayhood kleine Verstärkungen.

Auf Höhe des hinteren Bügels vernähen wir auf dem Dach eine so genannte Grabbelkante. Die Grabbelkante ist eine aus Kunstleder bestehende Fläche, die dazu dient zum einen den Verbleib von Fingerandrücken auf den Tuch zu verhindern und zum anderen um das Tuch vor Scheuerstellen durch zum Beispiel dem Großbaum zu schützen.

Ebenso im Detail verbaut ist eine Kuchenbude. Das Prinzip beim Bau einer Kuchenbude ist das Gleiche. Hier wird zudem lediglich auf die richtige Position der Fenster und Eingänge geachtet. Die Reißverschlüsse werden mit einer Klappe versehen, die zusätzlich mit Klettband fixiert wird, um ein herumschlagen bei Wind zu vermeiden.

Sie sehen also, Qualität liegt im Detail. Überzeugen Sie sich selbst…