Anfahrt      Kontakt



 © 2011 Tim C. Stratmann  | Impressum
Spinnaker/Gennaker

Im diesem Bereich gehen die Meinungen auseinander. Auf der einen Seite steht der traditionelle Spinnaker, der durch seine Breite im oberen Bereich deutlich besser für Vorwindkurse ist, auf der anderen Seite der etwas vielseitigere Gennaker.

Beide Segel müssen natürlich auf ihren Einsatzbereich hin gewählt werden.

Im Spinnakerbereich haben wir neben dem Allrundspinnaker (Allzweckspinnaker) den Runner für Vorwindkurse und den Reacher für spitzere Windkurse. Sie unterscheiden sich durch unterschiedliche Proportionen in der Breite und im Profil.



Ein Gennaker ist in der Regel für den Raumschotkurs gedacht. Hier kann man das Einsatzspektrum nur durch Profil und Liekrundungen bestimmen.

Beide Segel bestehen aus den gleichen Stoffen. Auch hier macht die Entwicklung große Schritte. Hat man vor einigen Jahren noch auf normale Nylongewebe zurückgegriffen, wird heut zu Tage immer mehr an noch leichteren und formstabileren Produkten geforscht. Dies auch erfolgreich.

Die Wahl ob Gennaker oder Spinnaker hängt zum einen vom Anspruch des Seglers, jedoch auch von der Beschaffen des Bootes ab.

Wenn man sich seiner Entscheidung nicht sicher ist, sollte man einfach den Segelmacher seines Vertrauens fragen.